keyvisualkeyvisual
LÖWENSTEDT AKTUELL
Löwenstedt PINNWAND
Gemeindevertretg.
Protokolle GV Löw
Jugendgemeinderat
WILLKOMMEN & MOIN
Veranst.kalender2022
Amt Viöl Kontakte
Vereine, Kapelle
Kindergarten /Schule
HOMEPAGE DER GEMEINDE LÖWENSTEDT++GEMEINDE LÖWENSTEDT BÜRGERMEISTER++  Holger Jensen ++

 

 Hier finden Sie aktuelle Nachtichten und Berichte aus der Gemeinde Löwenstedt, den Nachbargemeinden und dem Amt Viöl - viel Spaß beim Stöbern... !

 

 

+++

+++

+++

 

 HIER FINDEN SIE DIE RADTOUR 2021 DES JUGENDGEMEINDERATES ZUM ABRUF PER PDF:

 

+++

 

+++

LÖWENSTEDT in  der NDR - DORFGESCHICHTE

des Schleswig-Holstein-Magazins!

(18.10.2021)  >>>> Bitte nachfolgenden Link klicken - viel Spaß... - sollte die direkte Verlinkung nicht funktionieren - bitte den Link in Ihren Browser kopieren!!!

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/dorfgeschichten/Dorfgeschichte-Loewenstedt-im-Kreis-Nordfriesland,dorfgeschichte1612.html

+++

 zu seh

+++

 

++

 

!!! WICHTIGE INFO DES AMTES VIÖL !!!

+++

Neuer Veranstaltungskalender der Gemeinde Löwenstedt

ist online unter dem Link (dort klicken)...

Veranst.kalender2022 (loewenstedt-gemeinde.de)

 +++

JUGENDGEMEINDERAT 2021...  Sie wollen ein Wörtchen mitreden

 

SHZ / HN 09.12.2021 Silke Schlüter

Landesweit standen Mitte November Wahlen an, zu denen ausschließlich Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 22 Jahren zugelassen waren. Knapp eine Woche lang ging es darum, aus den gut gefüllten Reihen der gleichaltrigen Kandidaten geeignete Vertreter für die örtlichen Jugendgemeinderäte zu wählen. Deren Befugnisse regelt die Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein: Wann immer in den Städten, Gemeinden und selbst im kleinsten Dorf etwas geplant oder umgesetzt werden soll, was (auch) die Interessen des Nachwuchses berührt, muss die gewählte Jugendvertretung gehört werden.

Viöl bekommt eine Jugendbeauftragte - Im Amt Viöl ist diese Form der Jugendbeteiligung schon seit vielen Jahren selbstverständlich, allerdings haben es auch hier bisher noch lange nicht alle amtsangehörigen Gemeinden geschafft, dauerhaft einen Jugendgemeinderat (JGR) zu etablieren.
So auch im Zentralort Viöl: Während vor zwei Jahren noch fünf Kandidaten erfolgreich in den JGR gewählt wurden, gab es in diesem Jahr nur eine einzige Kandidatin. Damit erübrigte sich die Wahl. Damit die Gemeinde Viöl trotzdem ihrer Verpflichtung zur Jugendbeteiligung nachkommen kann, muss das Mädchen nun als „Jugendbeauftragte“ ins Amt berufen werden. Obwohl jeder weiß, um wen es geht, wollte Diana Kowitz vom zuständigen Kultur-, Sport- und Jugendausschuss den Namen nicht nennen. „Wir müssen das erst noch im Gemeinderat beschließen“, wich sie dieser Frage aus.
Über den Ausgang der Wahlen ist Bürgermeister Heiner Schmidt-Durdaut keineswegs glücklich: „Ich habe mit tiefem Bedauern und Unverständnis zur Kenntnis genommen, dass es zu wenige Kandidaten für den Jugendbeirat gab und wir nur diese eine Bewerberin hatten. In den umliegenden Dörfern hat das gut geklappt. Dort gibt es Jugendvertretungen. Nur für Viöl hat das nicht funktioniert.“
Die erfahrenen Betreuer der JGR in der Vier-Dörfer-Kooperation Haselund-Löwenstedt-Norstedt-Sollwitt ahnen, woran das gelegen haben mag: „Man muss sich schon ein bisschen um die Jugendlichen kümmern. Woher sollen sie wissen, was zu tun ist, wenn man es ihnen nicht zeigt?“ – darin ist man sich einig. In manchen Dörfern betreuen die Bürgermeister persönlich den JGR, in anderen übernehmen diese Aufgabe ausgewählte Gemeindevertreter.
In Immenstedt hatten sich zwölf Kinder und Jugendliche aufstellen lassen. Gewählt werden durften genau so viele, wie es Erwachsene im Gemeinderat gibt – also neun. Die Urkunden überreichte jetzt Bürgermeister Eckhard Abel an Amira Butzke, Tavis Flatterich, Lene Gröper, Oskar Hansen, Frida Hansen, Jule Hansen, Silas Nommensen, Maite Rudolph und Mirko Thiesen. Sie werden für zwei Jahre in Immenstedt bei allem mitreden, was ihre Interessen berührt.
In Haselund betreut Meike Thormählen den JGR, bestehend aus Tamme Carstensen, Paul Carl Flemig, Rieke Hansen, Gotje Hinrichsen, Lennart Lorenzen, Tewe Lorenzen und Noah Thun.
In Löwenstedt kümmert sich Jürgen Lorenzen um Mahmud Abduhlhamid, Nils Bogensee, Magnus Clasen, Ruwen Hansen, Oke Lorenzen, Emma Thomsen und die Brüder Jannes und Boyke Thoröe.
In Norstedt betreut Bürgermeister Volker Carstensen den schon sehr erfahrenen JGR, dem aktuell Rena Carstensen, Juana Kniese, Gabriel Müller, Carolin Thomsen, Isgard Marie Thomsen und Tade Thomsen angehören.
In Sollwitt sind sie zu dritt: Ben-Lucas Hansen, Tom-Lennox Hansen und Oke Papenfuß. Sie werden von der stellvertretenden Bürgermeisterin Gaby Carstensen betreut.
Die JGR-Zusammenarbeit in der Vier-Dörfer-Kooperation koordiniert die Gemeindekümmerin Kerstin Heuer-Lehnert. Sie wird auch künftig dafür sorgen, dass sich die Jugendlichen aus allen vier Gemeinden regelmäßig treffen, austauschen und zusammenarbeiten – denn eines wissen alle ganz genau: „Gemeinsam sind wir stärker.“

 

+++++

 

 

 

++GEMEINDE LÖWENSTEDT BÜRGERMEISTER++ Holger Jensen ++  |  ++ TEL. 04843 / 9 73 95 29 +++ e-mail: holger.jensen@nf.tng.de +++ Schulstr. 7A +++ 25864 Löwenstedt